Ein tolles Ergebnis: 175 Päckchen konnten allein vom Taunusgymnasium im Rahmen der Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Stiftung Kinderzukunft für arme Kinder in Bosnien, Herzegowina, Rumänien sowie der Ukraine gespendet werden. Sie werden dort an Mädchen und Jungen in Kindergärten, Waisenhäusern, Schulen, Kliniken, aber auch in Elendsvierteln der Städte und Dörfer verteilt.

Diese erfreuliche Bilanz wurde von den fleißigen Helfern der Aktion möglich gemacht. In diesem Jahr machten sie auch am Tag der offenen Tür des Taunusgymnasiums im November auf die Aktion aufmerksam und baten um Spenden. Mit mindestens 5 Euro pro Weihnachtspräsent konnten allein 14 Päckchen von den Helferinnen und Helfern (Schüler*innen aus der Betreuung mit Unterstützung der Betreuer) fertiggestellt werden. Da das Taunusgymnasium seit zwei Jahren Sammelstelle ist, kommen die gespendeten Pakete nicht nur aus den eigenen Reihen, sondern auch aus der Königsteiner Umgebung.

Wir möchten allen Spenderinnen und Spendern im Namen des Taunusgymnasiums ganz herzlich danken und sie dazu ermutigen, sich auch in diesem Jahr wieder zu beteiligen. Wir werden wieder dabei sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok