Wir danken Herrn Dr. Kerner für den vorbereitenden intensiven Unterricht und die großartige Unterstützung von Linus.

Warum Hebräisch?

Auch wenn es vielen nicht mehr bekannt ist: Das Alte Testament ist einer der prägenden Texte unserer Kultur, man denke etwa an die Zehn Gebote, die Psalmen oder das Buch Hiob. Auch sind viele unserer Vor- und Familiennamen hebräisch, wie z.B. Hans, Jakob, Tobias, Michael, Sara oder Ruth. Den „Grundlagentext“ Altes Testament im Original lesen zu können, war Ziel der Vorbereitung auf das Hebraicum und wird von jedem, der die Sprache beherrscht, als große persönliche Bereicherung empfunden – selbst wenn er / sie religiös nicht sonderlich interessiert ist. Schließlich ist das Hebräisch Lernen ein kleiner persönlicher Beitrag gegen den leider heute offener als früher zutage tretenden Antisemitismus.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok