Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie sicherlich schon aus den Medien erfahren haben, wird an den Hessischen Schulen bis zu den Osterferien kein Unterricht stattfinden. 

Für Einzelheiten verweisen wir auf die Seite des Kultusministeriums Hessen, die ständig aktualisiert wird.

Um die Kommunikationswege offen zu halten, wenden Sie sich bitte nur in Ausnahmefällen an die Lehrerinnen und Lehrer. Das Gleiche gilt für Telefonanrufe an das Sekretariat, das täglich von 9 bis 13 Uhr besetzt ist.

Die Lehrerinnen und Lehrer werden per Mail auf Sie bzw. Ihre Kinder zukommen. Die Lehrerinnen und Lehrer sind von uns darüber informiert, dass sie den Schülerinnen und Schülern Material bzw. Arbeitsaufträge zukommen lassen.

Falls Sie, liebe Eltern, in Berufen arbeiten, die zu den sogenannten „kritischen Infrastrukturen " gehören, haben Sie die Möglichkeit Ihr Kind der 5. und 6. Klasse für eine Notfallbetreuung anzumelden. Zu diesen „kritischen Infrastrukturen " gehören: 

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

In diesen Fällen wenden Sie sich bitte telefonisch an das Sekretariat.

Wichtig: Ein Anspruch auf Betreuung besteht nur, wenn beide Erziehungsberechtigte in den genannten Berufen tätig sind, beziehungsweise bei Alleinerziehenden, für die die Voraussetzungen vorliegen. Aufgrund der Vorgaben des HKM mussten wir eine ganze Reihe von Veranstaltung bis zum Jahresende absagen. Bitte schauen Sie dazu auf den aktualisierten Terminplan.

 

Außerschulische Nutzung

Die außerschulische Nutzung der Schulgebäude (VHS, Musikschulen, Vereine, etc.) ist ab sofort untersagt. Die öffentlichen Gebäude des Kreises bleiben für Dritte vorerst bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

 

Schriftliche Abiturprüfungen finden statt

Trotz der vorübergehenden Schulschließungen soll das Landesabitur wie geplant stattfinden. Das Landesabitur soll demnach – Stand heute – am Donnerstag, 19. März, beginnen und die schriftlichen Prüfungen bis zum vorgesehenen Ende am 2. April durchgeführt werden.

Abschließend möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Schülerinnen und Schüler selbst zu ihrer Gesunderhaltung beitragen können, indem sie persönlich Verantwortung für eigene Vorsorgemaßnahmen übernehmen und beispielsweise soziale Kontakte deutlich reduzieren. 

 

Schulleitung

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok